DROP CITY

DROP CITY war die erste Hippiekommune im sonnigen
Kalifornien der 60er Jahre, in der die „Droppers“ ihren Traum von Freiheit
verwirklichten. Ein Kunstwerk, in dem man leben konnte, frei von den
Konventionen des Mainstreams.
„Let loose in DROP CITY“. „Drop“ bedeutet, sich einfach fallen zu
lassen. „City“ steht für den Mikrokosmos, den das Polstermöbel mit
seinen 3 verschiedenen Höhenebenen modelliert.
In diesem Esprit schufen wir einzelne Sitz- und Lehnenelemente, die
beliebig zu kreativen Landschaften verbunden werden können. Jedes
Teil hat seine eigene Farbe, sein eigenes Muster und kann im Patchwork-
Stil collagiert werden. Innovative Verbinder ermöglichen es, die Teile an
allen Seiten miteinander zu verbinden und beliebig „ineinander“ zu
verschieben. Dies führt zu einem flexiblen Umgang in der
Zusammenstellung, je nach Bedürfnis. So wird aus einem
symmetrischen Sofa in Handumdrehen ein Sofa mit Übertiefe, ein
Ecksofa oder zwei einzelne Sitzelemente zum Gegenüberstellen.